Unsere Geschichte

Die Geschichte von Praesens-Film

Die Praesens-Film AG ist ein unabhängiges und innovatives Unternehmen im Medien- und Multimediabereich. Spezialisiert auf Kinoverleih, Public Viewing, Vertrieb von DVD und Blu-Ray sowie dem digitalen Vertrieb von Filmen.
Die ersten 60 Jahre des 20. Jahrhunderts waren eine turbulente Periode für die Schweizer Filmindustrie. Während dieser Zeit gab es in der Schweiz 140 Filmgesellschaften mit über 30 Filmstudios, welche mehr oder minder erfolgreich produzierten.
Gegründet 1924 von dem Flugpionier Walter Mittelholzer und Lazar Wechsler war Praesens-Film AG die wichtigste Schweizer Filmgesellschaft und ist die einzige, die Weltruhm erlangte. Heute noch besitzt die Firma den Rekord als älteste noch existierende Schweizer Filmgesellschaft, der Anzahl hergestellter Filme sowie erhaltener Preisverleihungen: Vier Oscars aus Hollywood und viele weitere Verleihungen an Filmfestivals in Cannes, Venedig, Berlin, New York und London. Unter anderem wurden Filme hergestellt mit Regisseuren wie Sergei M. Eisenstein, Walter Ruttmann, Fred Zinnemann, Luigi Comencini, Leopold Lindtberg, Alexander Ford oder dem Autor Friedrich Dürrenmatt. Heute befasst sich Praesens-Film mit der Verwertung dieser, von denen viele inzwischen zu Klassikern geworden sind, wie aber auch aktuellen Schweizer und internationalen Filmen. Die jahrelange Aktivität als Schweizer Kinoverleiher sowie auch als Vertrieb von DVDs, BLU-RAYs und VOD wird stetig weiter ausgebaut. Auf dem nicht-kommerziellen Sektor hat die Non-Theatrical Abteilung das grösste Spielfilm-Angebot in der Schweiz und vertritt auf diesem Gebiet einige unabhängige Filmverleiher und viele grosse amerikanische Filmgesellschaften wie beispielsweise: Warner Bros., Buena Vista, 20th Century Fox, United International Pictures, etc.